Besucher Anzahl

Ich beobachte ganz genau , wer auf unserer HP herumsurft


 

 

 

 

FIESE WITZE UND ANDERE GEMEINHEITEN

Geht der Sohn zu seinem Vater und fragt: "Was ist der Unterschied zwischen theoretisch und praktisch?"
Vater geht daraufhin mit seinem Sohn zu der Tochter und fragt: "Würdest du für 5mio.DM mit einem Mann schlafen?" Sie: "Natürlich! Ich könnte mir ein Auto kaufen und andere schöne Dinge!"
Der Vater geht mit dem Sohn zur Frau und stellt die gleiche Frage. Und die Mutter antwortet: "Natürlich dann hätten wir doch ausgesorgt und keine Schulden mehr!" Daraufhin geht der Vater mit dem Sohn in die Küche und setzt sich an den Tisch und sagt: "Theoretisch sind wir Millionäre und praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!"



Peter besucht Robert, seinen Arbeitskollegen, der letzte Woche vom Dach gefallen war und nun von der Hüfte abwärts in Gips steckt. Nur die Füße schauen unten raus. "Ich frier so", jammert Robert, "geh doch bitte rauf ins Schlafzimmer und hol mir meine Hausschuhe."
Peter geht hinauf und trifft oben auf Roberts wundervoll gewachsene 25jährige Zwillingstöchter. "Hallo Mädels, sagt er, euer Vater hat mich raufgeschickt, damit ich euch beide b*mse" - "Lüge, Unverschämtheit", kreischen die beiden Mädels. "Na gut", sagt Peter, "wenn ihr´s nicht glaubt ..." Er ruft die Treppen runter: "Beide?" Und Robert schreit zurück: "Natürlich beide ..."


Es läutet an der Tür, die Frau macht auf. Draußen steht ein sehr elegant gekleideter Mann, der sie von oben bis unten mustert und schließlich sagt: „Entschuldigung die Störung, aber sie haben die schönsten Brüste, die ich je gesehen habe. Dürfte ich da mal hinfassen, ich wäre auch bereit ihnen 5000 Schilling zu geben.“ Die Frau ist zuerst erbost, denkt dann aber an das Geld und lässt ihn machen. Dann fragt er sie: „Und wenn ich ihnen nochmal 5000 Schilling gebe, dürfte ich ihnen zwischen die Beine fassen?“ Die Frau knallt ihm fast eine, will aber andererseits die Haushaltskasse etwas aufbessern und lässt auch das zu. Letztendlich meint der Fremde: „Gnä´Frau, ich bin jetzt so erregt, könnten wir nicht eine schnelle Nummer auf ihrer Couch schieben, ich gebe ihnen nochmal 10.000 Schilling.“ Sie nimmt auch diesen Betrag und schon geht´s rund. Danach verabschiedet sich der Fremde und macht sich auf den Weg.
Am Abend kommt der Ehemann von der Arbeit nach Hause und beim Essen fragt er seine Frau mit einem sehr verdächtigen Ton: „Und ist was besonderes vorgefallen?“ Sie erschreckt: „Nein, wie kommst du denn darauf?“ Er: „Ich dachte ja nur, der Chef hat gesagt nachdem er sowieso in der Gegend ist, bringt er gleich das Urlaubsgeld vorbei.“
 


Der Vater kommt spät in der Nacht nach Hause. Da hört er aus dem Zimmer seiner Tochter ein Stöhnen. Besorgt öffnet er leise die Tür und muß mit ansehen, wie es sich seine Tochter mit einer Banane besorgt. Am anderen Morgen bindet er die Banane an einem Strick fest und geht, die Banane hinter sich herziehend, durch die Wohnung. Als die Tochter daraufhin einen roten Kopf bekommt, fragt die Mutter, was das zu bedeuten habe. Darauf der Vater: "Ich zeige meinem Schwiegersohn die Wohnung..."
 

Ein Jugoslawe und ein Türke sind Nachbarn. Der Türke hat ein Huhn, das täglich ein Ei legt, was den Jugo mächtig eifersüchtig macht. Eines Tages legt das Huhn das Ei auf dem Grundstück des Jugos. Dieser packt sich das Ei sofort. Als der Türke das sieht, geht er hin und stellt ihn zur Rede. Der Jugo meint das Ei sei auf seinem Grundstück, also gehöre es ihm. Der Türke meint, es sei sein Huhn, also auch sein Ei. Und so bekommen sie den größten Streit. Schließlich sagt der Türke: Wir regeln das so, wie bei uns zu hause. Jeder darf dem anderen voll in die Eier treten. Wers besser übersteht, kriegt das Ei! Der Jugo ist einverstanden und der Türke geht nach Hause, um sich seine härtesten Schuhe anzuziehen. Er holt Anlauf und tritt den Jugo volle Pulle zwischen die Beine. Dieser krümmt sich am Boden, ist halb bewusstlos und völlig am Ende. Aber etwa nach einer halben Stunde kann er sich bewegen und sagt: Tja, das hat mächtig weh getan. Aber jetzt bin ich an der Reihe. Sagt der Türke: Ach was, lass bleiben! Du kannst das Ei behalten!
 

Ein Wiener, ein Steirer und ein Burgenländer wollen sich bei Lauda Air bewerben. Das Bewerbungsgespräch wird von Niki Lauda persönlich geführt.
Als erster tritt der Wiener ein und Niki stellt ihm folgende Frage: "Wenn Sie mich ansehen, was fällt Ihnen auf?".
Nach kurzem Überlegen antwortet der Wiener: "Ihnen fehlt ein Ohrwaschel!".
Herr Lauda meint dazu, dass die Beobachtung zwar korrekt sei, aber die Ausdrucksweise zu plump und wenig schmeichelhaft. Darum lehnt er den Wiener Bewerber ab.
Dem steirischen Bewerber wird die selbe Frage gestellt und unglücklicherweise gibt er die selbe Antwort. Ergebnis - keine Anstellung.
Der Steirer ist aber ein netter Mensch und gibt dem Burgenländer den Tipp bloß nicht das fehlende Ohr von Niki Lauda zu erwähnen.
Also betritt der Burgenländer das Büro und ihm wird die selbe Frage wie den beiden Vorgängern gestellt.
Dieser lächelt siegessicher und antwortet: "Sie tragen Kontaktlinsen!"
Herr Lauda ist begeistert und fragt: "Wie haben Sie das so schnell feststellen können, dass ich tatsächlich Kontaktlinsen trage?"
Darauf antwortet der Burgenländer: "Sie können halt keine Brille tragen, wenn Ihnen ein Ohr fehlt!"
 


 

Sagt ein Stotterer zu einem mit einer Glatze:" wa w was zzahlst ddu ddenn beeim Friseur?" - Sagt der mit der Glatze "Nicht soviel, wie du für ein Ortsgespräch!"
 


 

Sitzen zwei Männer an der Bar in einer Kneipe im 4.Stock. Plötzlich meint einer, er bräuchte mal frische Luft. Er geht zum Fenster, macht es auf, steigt hinaus, fliegt eine Runde, und kommt wieder zurück. Der andere Mann ist völlig erstaunt und fragt, wie er das gemacht hat. „Das ist total einfach wenn man betrunken ist,“ erwidert der: „Probiers doch mal, da kann gar nichts schiefgehen!“ Ermutigt von diesen Worten versucht er es auch einmal, springt also aus dem Fenster, aber anstatt zu fliegen fällt er einfach nur wie ein Stein hinunter und ist tot. Der andere geht wieder zurück an die Bar, bestellt sich ganz cool ein Bier, worauf der Barkeeper erwidert: „Wenn du besoffen bist, dann kannst du ein richtiges Arschloch sein, Superman!“
 


 

Ein Mann kommt in eine Bank und geht an einen freien Schalter. Eine durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn:
Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?"
Er: "Ich will ein scheiß Konto eröffnen."
Sie: "Wie bitte?! Ich glaube, ich habe Sie nicht richtig verstanden!"
Er: "Was gibt`s da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach nur ein abgefuckt beschissenes Konto eröffnen!"
Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem Ton mit mir reden!"
Er: "Hör zu Puppe, ich will nicht mit Dir reden, ich will nur ein stinkendes scheiß Konto eröffnen!"
Sie: "Ich werde jetzt den Manager holen..." und rennt weg. Weiter hinten sieht man sie dann aufgeregt mit einem gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust schwellt und erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht.
Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?" Er: "Es gibt kein verdammtes Problem, ich hab` 20 Millionen im Lotto gewonnen und will dafür hier nur ein beschissenes blödes Konto eröffnen!"
Manager: "Aha und diese Schlampe hier macht Ihnen Schwierigkeiten..."
 


 

Zwei Kumpel gehen von der Kneipe nach Hause. Der Eine ist so besoffen und kotzt sich voll. Darauf fängt er das jammern an. Wenn das meine Frau sieht dann is was los ! Sagt sein Kumpel, steck dir doch einen 50 er in die Hemdtasche und sag dein Kumpel hat dich vollgekotzt und hat dir die 50 DM für dein versautes Hemd gegeben. Das ist ja eine tolle Idee sagt der Andere.
In der Früh wacht er vom Geschrei seiner Frau auf. Du altes Schwein schau doch Dein Hemd an !!
Moment sagt er. Hast du denn die 50 DM nicht gesehen die mir mein Kumpel für das von ihm vollgekotzte Hemd eingesteckt hat? Doch sagt seine Frau, aber das nächste mal lässt du dir 100 DM geben, denn er hat dir auch in die Hose geschissen !!
 

 

Meine kleine Homepage [-cartcount]